Las Vegas

Las Vegas : Entdecke die Highlights der Stadt in der Wüste in nur 4 Tagen

Las Vegas : Entdecke die Highlights der Stadt in der Wüste in nur 4 Tagen

Las Vegas, Luxor Hotel

Las Vegas, Luxor Hotel

Ich hatte das Glück, Las Vegas mit meinem Mann im Jahr 2014 zu besuchen.

Wir konnten es kaum erwarten, alle berühmten Attraktionen dieser Stadt zu erleben und freuten uns auf die Woche in der Wüste. Unsere Reise begann in Hamburg und wir flogen mit einer Zwischenlandung in New York weiter nach Las Vegas. Durch den Stopp hatten wir die Einreise schon in den USA hinter uns und konnten nach 9 Stunden nochmal die Füße kurz vertreten.
Wir hatten Glück und konnten aus dem Flugzeugfenster im Landeanflug die Lichter der Stadt im Dunkeln leuchten sehen,  das ist ein unglaublicher Anblick.

Las Vegas, Luxor Hotel

Las Vegas, Luxor Hotel

Wir übernachteten im Luxor Hotel, einem der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Das Hotel ist nach dem antiken ägyptischen Luxor-Tempel in Theben benannt und ist im Design einer gigantischen Pyramide gestaltet.
Das Luxor Hotel hat insgesamt 4.407 Zimmer, die in drei verschiedenen Türmen untergebracht sind. Die Zimmer sind geräumig und modern eingerichtet und bieten alles, was man für einen angenehmen Aufenthalt benötigt. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad, einen Fernseher, eine Minibar und Klimaanlage. Die Betten sind bequem und laden zum Entspannen ein.
Das Hotel bietet auch Suiten für Gäste, die noch mehr Platz und Luxus wünschen, sie verfügen über separate Wohn- und Schlafbereiche sowie luxuriöse Badezimmer und Annehmlichkeiten wie Whirlpools und private Pools.

Las Vegas, Strip

Las Vegas, Strip

Was uns besonders beindruckt hat war die beleuchtete Spitze der Pyramide. Das Licht ist so hell, dass es sogar aus dem Weltraum sichtbar sein soll.

Am ersten Tag beschlossen wir, mit dem Auto zum berühmten Vegas Sign zu fahren, um ein Foto zu machen. Das Vegas Sign ist ein Symbol der Stadt und ein Muss für alle Besucher. Gerade früh morgens hat man auch die Chance dort Bilder allein zu machen. Danach ging es zum Outlet Center zum Shoppen. Wir haben viele großartige Schnäppchen gemacht und waren begeistert von den zahlreichen Geschäften und Boutiquen dort.

Abends machten wir einen Spaziergang über den Strip. Der Strip ist die bekannteste Straße von Las Vegas und berühmt für seine beleuchteten Hotels und Casinos. Dabei besuchte wir die Wasserspiele vorm Bellagio. Die Wasserspiele sind ein beeindruckendes Spektakel aus Wasser, Licht und Musik und ein Muss für alle Besucher von Las Vegas.

Hoover Staudamm

Hoover Staudamm

Am nächsten Tag machten wir uns mit dem Auto auf den Weg zum Hoover Staudamm. Der Hoover Staudamm ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Las Vegas und ein beeindruckendes technisches Meisterwerk.

Hoover Staudamm

Hoover Staudamm

Er befindet sich am Colorado River und erstreckt sich über die Grenze zwischen Arizona und Nevada. Der Staudamm wurde in den 1930er Jahren gebaut und ist bis heute eines der größten Wasserkraftwerke der Welt. Die Besichtigung des Hoover Staudamms ist ein beliebter Tagesausflug von Las Vegas aus und bietet spektakuläre Ausblicke auf den Staudamm, den Lake Mead und die umliegenden Berge. Man kann den Staudamm von verschiedenen Aussichtspunkten aus betrachten und auch eine Tour durch das Innere des Staudamms machen, dort kann man die riesigen Generatoren und Turbinen sehen, die für die Erzeugung von Strom aus dem Wasser des Colorado River genutzt werden. Man erfährt auch viel über die Geschichte und den Bau des Staudamms sowie über die Auswirkungen auf die Umwelt und die Gemeinden in der Umgebung.

Neben der Besichtigung des Staudamms bietet die Umgebung des Hoover Damms auch

Grand Canyon

Grand Canyon

viele Möglichkeiten zum Wandern, Angeln und Bootfahren im Lake Mead.

Valley of Fire State Park

Valley of Fire State Park

Im Valley of Fire State Park bewunderten wir die beeindruckenden Felsformationen und die Wüstenlandschaft.

Am dritten Tag hatten wir das Highlight der Reise. Wir flogen mit einem kleinen Flugzeug zum Grand Canyon. Der Grand Canyon ist zweifellos einer der spektakulärsten natürlichen Wunder der Welt. Es ist eine der größten Schluchten der Erde und ein beliebtes Touristenziel. Der Canyon erstreckt sich über eine Länge von etwa 446 Kilometern und ist bis zu 29 Kilometer breit. Die Tiefe variiert von 1.600 Metern bis zu fast 2.000 Metern.

Der Canyon ist nicht nur beeindruckend wegen seiner Größe, sondern auch wegen der Schönheit seiner Landschaft. Die Schlucht ist in verschiedenen Farben wie rot, orange und braun gehalten, die sich je nach Tageszeit und Sonnenstand verändern. Der Colorado River, der durch den Canyon fließt, gibt ihm eine zusätzliche Dimension von Schönheit.

Grand Canyon

Grand Canyon

Nahe dem Flughafen vom Canyon ist der berühmte Skywalk. Dies ist eine gläserne Aussichtsplattform, die über dem Canyon schwebt und einen atemberaubenden Blick auf den Colorado River und die Schlucht bietet. Auch hier sollte man früh dran sein um tolle Bilder ohne andere Touristen machen zu können.

Wieder zurück in Vegas besuchten wir noch das Riesenrad am Strip. Es ist eines der größten 3 Riesenräder der Welt und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf den Strip.
Das Riesenrad hat eine Höhe von etwa 167 Metern und verfügt über 28 Kabinen, die Platz für bis zu 40 Personen bieten. Die Fahrt mit einer kompletten Umdrehung dauert etwa 30 Minuten.
Die Aussicht lohnt sich, man kann die Skyline von Las Vegas bewundern und hat einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge und die Wüste.

Las Vegas, Riesenrad

Las Vegas, Riesenrad

Besonders beeindruckend ist der Blick in der Nacht, wenn die Stadt in ein Meer von Lichtern getaucht ist.

Im Venetian Resort & Casino ist das der berühmte Canale Grande nachgebaut, ein künstliches Kanalsystem, das sich durch das Hotel schlängelt und von Gondeln befahren wird. Es gibt auch Nachbildungen von bekannten Sehenswürdigkeiten Venedigs, wie dem Markusplatz und dem Rialtobrücke. Das Hotel ist für seine opulenten Inneneinrichtungen, mit Marmorverkleidungen, Kronleuchtern und Kunstwerken bekannt.

Ein paar Meter weiter ist das Caesars Palace, das von der römischen Architektur inspiriert wurde. Die zahlreichen Säulen, Marmorböden und Skulpturen sind immer ein Foto wert. Die Lobby ist besonders beeindruckend mit einer großen Kuppel, die von einer kunstvollen Deckenmalerei gekrönt wird.

Las Vegas, Venetian

Las Vegas, Venetian

Neben dem Casino und den Restaurants gibt es im Caesars Palace auch eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten. Das Colosseum ist ein berühmtes Theater, in dem regelmäßig Konzerte und Shows von berühmten Künstlern stattfinden. Auch das Forum Shops im Caesars Palace ist ein einzigartiges Einkaufserlebnis, das für seine hochwertigen Geschäfte und seine beeindruckende Architektur bekannt ist.

Am letzten Tag machten wir noch eine Tour durch den Red Rock Canyon, wo wir die spektakuläre Landschaft bewunderten.
Eine Wanderung durch den Red Rock Canyon ist eine gute Möglichkeiten, um dem Trubel von Las Vegas zu entfliehen und die atemberaubende Natur des Südwestens der USA zu erleben. Der Canyon ist ein Schutzgebiet in der Mojave-Wüste und liegt etwa 24 Kilometer westlich von Las Vegas.

Las Vegas, Caesar's Palace

Las Vegas, Caesar's Palace

Es gibt viele Wanderwege im Red Rock Canyon, die für alle Erfahrungsstufen geeignet sind,

von einfachen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Wanderungen. Unabhängig von der gewählten Wanderung ist es wichtig, angemessene Vorbereitungen zu treffen, wie zum Beispiel genügend Wasser, Sonnenschutz und geeignete Kleidung.

Unsere Reise nach Las Vegas war unvergesslich und ich kann es kaum erwarten, eines Tages wieder zurückzukehren und ggf. dann auch mal die Zeit für ein Glücksspiel zu haben.

Red Rock Canyon

Red Rock Canyon

Wenn du auch so eine tolle unvergessliche Reise erleben möchtest, melde dich bei mir.

Red Rock Canyon

Red Rock Canyon

Miami, die Stadt voller Kontraste

Miami

Miami ist eine Stadt voller Kontraste und bietet Besuchern eine reichhaltige Mischung aus Strand, Kultur und Nachtleben. Wenn du in Miami bist, gibt es viele Dinge, die du erleben kannst. Hier sind einige Vorschläge für deine Reise:

Miami

Miami

Beginne deinen Tag mit einem Besuch am Strand von Miami Beach, der für seine glitzernden weißen Sandstrände und das türkisfarbene Wasser bekannt ist.

Du kannst hier Schwimmen, Sonnenbaden oder einfach nur den Blick auf das Meer genießen.

Mach dich danach auf den Weg zum Art Deco Historic District, einem historischen Viertel mit farbenfrohen Gebäuden im Art-Deco-Stil. Eine Tour durch das Viertel gibt dir einen Einblick in die Geschichte von Miami.

Nachmittags kannst du dann noch einen Spaziergang im Little Havana machen, einem Stadtteil, der für seine kubanische Kultur und seine lebendige Musikszene bekannt ist. Hier kannst du die kubanische Küche probieren und durch die Straßen schlendern, um das bunte Treiben zu erleben.

Oder mache einen Ausflug zum Biscayne National Park , der südlich von Miami liegt und eine atemberaubende Landschaft aus Mangroven, Korallenriffen und tropischen Inseln bietet. Hier kannst du Schnorcheln, Tauchen oder einfach nur die Natur genießen.

Nach dem Strandbesuch kannst du Coconut Grove besuchen, ein gehobenes Viertel, das für seine Restaurants, Boutiquen und Galerien bekannt ist. Hier kannst du durch die Straßen schlendern und das mediterrane Ambiente genießen.

Wenn du etwas mehr Action benötigst kannst du auch einen Ausflug zum Everglades National Park machen, einem der größten subtropischen Feuchtgebiete der Welt, das eine Fülle von Wildtieren und Pflanzen beherbergt. Hier kannst du eine Airboat-Tour machen, um die Alligatoren und andere Wildtiere zu sehen.

 

Shopping:

Miami ist bekannt für seine Einkaufsmöglichkeiten, und es gibt viele Orte, an denen du shoppen gehen kannst. Hier sind einige der besten Einkaufsziele in Miami:

  • Miami Design District - Der Miami Design District ist ein gehobenes Einkaufsviertel mit vielen Designergeschäften und Kunstgalerien. Hier findest du Marken wie Gucci, Prada, Louis Vuitton, und mehr.
  • Aventura Mall - Die Aventura Mall ist eines der größten Einkaufszentren in Florida und bietet über 300 Geschäfte und Restaurants. Hier findest du sowohl preisgünstige als auch gehobene Marken wie Zara, H&M, Nordstrom, und Bloomingdale's.
  • Lincoln Road - Die Lincoln Road ist eine beliebte Fußgängerzone in South Beach mit vielen Geschäften, Restaurants und Cafés. Hier findest du Modegeschäfte wie H&M und Zara, sowie Designerläden und Boutiquen.
  • Dolphin Mall - Der Dolphin Mall ist ein Outlet-Einkaufszentrum in der Nähe des internationalen Flughafens von Miami. Hier findest du preisgünstige Marken wie Nike, Gap, und Tommy Hilfiger.
  • Bayside Marketplace - Das Bayside Marketplace ist ein Einkaufs- und Unterhaltungskomplex am Hafen von Miami. Hier findest du viele Geschäfte, Restaurants und Bars, sowie Bootstouren und Live-Musik.
  • Bal Harbour Shops - Bal Harbour Shops ist ein gehobenes Einkaufszentrum mit vielen exklusiven Marken wie Chanel, Prada, und Valentino. Hier findest du auch viele Restaurants und Cafés.
  • Sawgrass Mills - Sawgrass Mills ist das größte Outlet-Einkaufszentrum in Florida und bietet über 350 Geschäfte und Restaurants. Hier findest du preisgünstige Marken wie Nike, Adidas, und Calvin Klein.

Das neue Brickell City Centre ist ein modernes Einkaufszentrum im Herzen von Brickell, einem belebten Stadtteil in Miami. Das Zentrum ist Teil eines großen Mixed-Use-Komplexes, der neben Einkaufsmöglichkeiten auch Wohnungen, Büros, Hotels und Restaurants umfasst.

Das Brickell City Centre bietet über 100 Geschäfte und Restaurants, darunter Marken wie Saks Fifth Avenue, Zara, Sephora, und Apple. Es gibt auch einen Food Court mit vielen verschiedenen Restaurants und Cafés.

Das Einkaufszentrum ist sehr modern gestaltet und hat eine ansprechende Architektur mit viel Glas, Stein und Grünflächen. Es gibt auch einen zentralen Platz im Freien, auf dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden, wie Konzerte und Live-Unterhaltung.

Neben dem Einkaufen gibt es im Brickell City Centre auch viele andere Aktivitäten, wie z.B. einen Kino-Komplex, ein Fitnessstudio und einen Spa-Bereich. Das Zentrum ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und verfügt über viele Parkmöglichkeiten.

Insgesamt ist das Brickell City Centre ein modernes Einkaufserlebnis in Miami, das für Touristen und Einheimische gleichermaßen attraktiv ist.

Kreuzfahrthafen:

Der Kreuzfahrthafen von Miami ist einer der größten und geschäftigsten Häfen der Welt. Es ist ein wichtiger Knotenpunkt für Kreuzfahrtschiffe und die meisten Kreuzfahrten von und nach Miami beginnen oder enden hier. Der Hafen liegt im Herzen von Miami und bietet eine bequeme Anbindung an die Innenstadt, den Flughafen und andere touristische Attraktionen in der Region.

Der Kreuzfahrthafen von Miami verfügt über mehrere Terminals, von denen aus viele verschiedene Kreuzfahrtlinien operieren. Hier starten und enden Kreuzfahrten in die Karibik, nach Südamerika, Europa und anderen Destinationen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe verfügen über eine große Anzahl von Kabinen und eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten, darunter Restaurants, Bars, Pools und Fitnesscenter.

Der Hafen von Miami ist sehr gut ausgestattet und verfügt über viele Annehmlichkeiten für Kreuzfahrtreisende, einschließlich Parkplätze, Gepäckaufbewahrung, Sicherheitskontrollen und Einwanderungs- und Zollabfertigung. Es gibt auch viele Tour-Veranstalter am Hafen, die Ausflüge in die Stadt und in die Umgebung anbieten, wie z.B. Bootsfahrten, Bustouren und Shoppingtouren.

Der Kreuzfahrthafen von Miami ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch eine Touristenattraktion an sich.

Infrastruktur:

Die Bahnverbindung zwischen dem Flughafen und dem Stadtzentrum von Miami ist eine bequeme und zuverlässige Transportmöglichkeit für Reisende, die schnell und einfach in die Innenstadt gelangen möchten.

Die Verbindung wird durch die "Miami-Dade Metrorail" betrieben, eine Schnellbahn, die den Flughafen Miami mit vielen wichtigen Orten in der Stadt verbindet. Die Züge fahren alle 15 Minuten ab und die Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt dauert etwa 15-20 Minuten, je nach Zielort.

Die Haltestellen der Metrorail sind gut ausgeschildert und leicht zu finden, und es gibt viele Informationstafeln, die den Fahrplan und die Ticketpreise anzeigen. Reisende können an jedem Bahnhof ein Ticket kaufen, das auf einer wiederaufladbaren Smartcard gespeichert wird. Die Preise variieren je nach Zielort, aber sie sind insgesamt sehr erschwinglich und die Bahnverbindung ist eine der kostengünstigsten Transportoptionen in Miami.

Die Bahnverbindung bietet auch eine bequeme Möglichkeit, um viele der beliebtesten Touristenattraktionen in Miami zu besuchen, wie z.B. South Beach, das Miami Design District und die vielen Museen und Galerien in der Innenstadt. Reisende können auch problemlos zu anderen wichtigen Transportknotenpunkten in der Stadt gelangen, wie z.B. dem Kreuzfahrthafen von Miami oder dem Bahnhof Amtrak.

Insgesamt ist die Bahnverbindung zwischen dem Flughafen und dem Stadtzentrum von Miami eine schnelle, zuverlässige und kostengünstige Option für Reisende, die in die Stadt kommen möchten.